Berufsbildungswerk Leipzig gGmbH Förderschwerpunkt Hören, Sprache, Lernen Knautnaundorfer Straße 4 04249 Leipzig Deutschland Tel. (0341) 41 37-0

Mitwirkung am BBW

Am Berufsbildungswerk Leipzig gibt es eine Teilnehmervertretung. Diese trägt den Name „Lehrlingsrat“ und wird alle 2 Jahre gewählt. Der Lehrlingsrat hilft bei der Durchsetzung der Interessen von Auszubildenden, Schülern und Teilnehmern gegenüber Mitarbeitern sowie Geschäftsführung und ermöglicht die aktive Mitwirkung an Entscheidungsprozessen.

Zu den Aufgaben des Lehrlingsrats zählen unter anderem:

  • Entgegennahme und Bearbeitung von Ideen & Beschwerden der Jugendlichen am BBW
  • Unterstützung von kollegialem Umgang und reibungsloser Kommunikation zwischen hörenden, schwerhörenden, gehörlosen und ausländischen Jugendlichen und Mitarbeitern
  • Mitbestimmung bei der Gestaltung von Hausordnungen, bei der Organisation & Durchführung von Festen, Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten, bei der Umsetzung von Sanktionen
  • Mitberatung bei Fragen der Zeitregelung, bei der Einhaltung des Jugendarbeitsschutzgesetzes oder bei der Schaffung einer gerechten und optimalen Arbeitsatmosphäre

Für die Erfüllung dieser Aufgaben sind die Mitglieder des Lehrlingsrats von der Schul- und Ausbildungszeit freigestellt. Die regelmäßigen Sitzungen finden zweimal im Monat statt. Unterstützt wird der Lehrlingsrat durch Vertrauensmitarbeiter und Gebärdensprachdolmetscher. Der Lehrlingsrat arbeitet mit der Geschäftsleitung und allen Mitarbeiter des Berufsbildungswerkes Leipzig vertrauensvoll und partnerschaftlich zusammen.

Mehr Informationen zum Lehrlingsrat gibt es auf den Info-Seiten für Teilnehmer.