Berufsbildungswerk Leipzig gGmbH Förderschwerpunkt Hören, Sprache, Lernen Knautnaundorfer Straße 4 04249 Leipzig Deutschland Tel. (0341) 41 37-0

Führerschein für Lehrlinge

Beim Aufschlagen der Jobangebote in Tageszeitungen sticht dem Arbeitsuchenden häufig der Zusatz „Führerschein der Klasse B erforderlich“ ins Auge. Wer keine Fahrkünste aufweisen kann, zieht bei so manchem Angebot den Kürzeren, denn Mobilität und die damit verbundene Flexibilität scheint heutzutage in vielen Berufssparten unverzichtbar zu sein. 

Um die Chancen unserer Auszubildenden auf dem Markt zu optimieren, bietet das Berufsbildungswerk ab sofort allen Interessierten nach der Probezeit an, den Führerschein zu erlangen. Durch den Einsatz von Gebärdendolmetschern können auch hörgeschädigte junge Menschen die Herausforderung annehmen. Mitarbeiter des Bereiches Wohnen und Freizeit begleiten alle Fahrschüler zusätzlich. 

In Kooperation mit der Leipziger Fahrschule Barthold wird der Theorie- und Praxisunterricht entsprechend der Ausbildungs- und Schulzeiten geplant und in den Lernalltag integriert.

Was auf viele potentiellen Fahrschüler abschreckend wirkt, sind die allgemein bekannten hohen Kosten der Zusatzqualifizierung. Aber auch dieses Problem kann gelöst werden: Das Berufsbildungswerk bietet seinen Auszubildenden die Möglichkeit, ein zinsloses Darlehen zu beantragen.