Berufsbildungswerk Leipzig gGmbH Förderschwerpunkt Hören, Sprache, Lernen Knautnaundorfer Straße 4 04249 Leipzig Deutschland Tel. (0341) 41 37-0

24.05.2019 20:00 bis 22:00

Konzerte am Kanal: Porträtkonzert Bernd Franke

Ort:
Philippus Leipzig
Aurelienstraße 54 | 04177 Leipzig

Eintritt: 20 Euro, erm. 12 Euro 
Tickets ab 15.03.2019

  • im Nikolaieck (Nikolaikirchhof 4)
  • Wildwechsel (Karl-Heine-Straße 69)
  • Musikhaus Oelsner (Schillerstraße 5)
  • Restkarten an der Abendkasse

Präsentiert wird ein Querschnitt des Schaffens des Wahlleipzigers Bernd Franke zu seinem 60. Geburtstag.

Vocalconsort Leipzig, AMARCORD, Philharmonisches Orchester des Staatstheaters Cottbus

Bernd Franke ist Wahlleipziger und der Stadt seit langem verbunden. Anlässlich seines 60. Geburtstages findet im Rahmen der Konzerte am Kanal das Programm „Daheim in der Fremde“ am 24. Mai 2019 um 20:00 Uhr in PHILIPPUS Leipzig statt. Das Vocalconsort Leipzig, amarcord und das  Philharmonische Orchester des Staatstheaters Cottbus unter der Leitung von Alexander Merzyn präsentieren Werke von Bernd Franke, die zum Teil Auftragswerke der beteiligten Ensembles waren und einen Querschnitt seines Schaffens beleuchten, darunter „Nähe“ nach Psalmen von SAID und „Daheim in der Fremde“ (Szene für Bariton, Sprecher, Oud/Gesang, Solo-Percussion und Orchester nach Texten von Adel Karasholi, 2016). Amarcord singt Ausschnitte aus den Zyklen QUESTIONS und UNSEEN BLUE.

Bernd Franke studierte von 1975 bis 1981 in Leipzig an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ (HMT) Komposition bei Siegfried Thiele und Dirigieren bei Wolf-Dieter Hauschild. Seit 1981 lehrt er an Universität und an der HMT Leipzig; seit 2003 hat er an der Leipziger Universität eine Professur für Komposition, Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, Tonsatz und Analyse inne.

Bernd Franke ist stark geprägt durch die Klassik, aber auch durch den Jazz. Er hat in zahlreichen unterschiedlichen Genres gearbeitet - seine kosmopolitisch geprägte Musik wird weltweit gespielt und gesungen und spricht Laien wie Fachleute an, wovon zahlreiche Auftragskompositionen zeugen.

www.berndfranke.de

Andreas Jäpel (Bariton)
Kathleen Danke (Sopran)
Adel Karasholi (Poet und Lesender seiner eigenen Gedichte)
Cham Saloum (Gesang und Oud)
Manon Gerhardt (Viola)
Nora Thiele (Rahmentrommel)
amarcord
Vocalconsort Leipzig (Leitung: Franziska Kuba)
Philharmonisches Orchester des Staatstheaters Cottbus
Alexander Merzyn, Dirigent