Über uns

Die logopädische Praxis mit.sprache gehört zum Berufsbildungswerk Leipzig, das auf die Ausbildung junger Menschen mit Sprach- und Hörbeeinträchtigungen spezialisiert ist.

Vor diesem Hintergrund hat das Team vielfältige Erfahrungen in der therapeutischen Begleitung und Beratung von hörgeschädigten Menschen. Zur Unterstützung der Kommunikation werden bei Bedarf Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG) eingesetzt. Zudem bieten wir Audiotherapie, Hör-, Abseh- und Artikulationstraining für Hörgeräte- und CI-Träger*innen an. Eine enge Zusammenarbeit findet in diesem Zusammenhang mit der Abteilung "Forschung und Entwicklung" der BBW-Leipzig-Gruppe statt. 

Es erwartet Sie ein Team, das Ihnen Beratung, Diagnostik und Therapie bei allen Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme, des Hörens und der Kommunikation bietet. Ein guter Kontakt und eine individuelle, an der Lebenssituation der Patient*innen orientierte Therapieplanung stellen die Basis für unsere Behandlungen dar. 

Unser Team hat besondere Erfahrungen in der Arbeit mit hörgeschädigten Menschen. Zur Unterstützung der Kommunikation nutzen wir bei Bedarf Lautsprachbegleitende Gebärde (LBG). Zudem bieten wir Audiotherapie, Hör-, Abseh- und Artikulationstraining für Hörgeräte- und CI-Träger an.

Unsere Praxis befindet sich in ruhiger Umgebung und hat sieben helle Therapieräume. Im Wartebereich können Sie sich unter anderem über verschiedene Störungsbilder und aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Logopädie informieren. 

Menü

Kontakt zu uns

Tel. (0341) 41 37-1978
mit.sprache@bbw-leipzig.de

Besuchsadresse:
Rehbacher Straße 59 I 04249 Leipzig

Postadresse:
Knautnaundorfer Straße 4 | 04249 Leipzig

mit.sprache Team

Babett Schmieder-Jurich

Babett Schmieder-Jurich

Logopädin

"In meiner Arbeit ist es mir wichtig, meinem Gegenüber auf Augenhöhe zu begegnen. Dann habe ich die Chance zu sehen, was ihn bewegt (und wichtig ist). Gemeinsam können wir uns auf den Weg machen, Grenzen im Verstehen und im Verstandenwerden zu erweitern."

Birgitta Wagner

Birgitta Wagner

Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin | Dipl. Biologin, Umweltpädagogin

"Ich erlebe meine Tätigkeit als Herausforderung und „Wundertüte“. Eine Arbeit voller Überraschungen, Vielfalt und spannender, freudiger Momente! Die Patienten sehe ich als Partner auf einem gemeinsamen „therapeutischen“ Weg. Auf diesem Weg ist es meine Aufgabe, sie zu unterstützen und zu begleiten. Ein vertrauensvolles und konstruktives Verhältnis zu den Patienten ist für mich von großer Bedeutung. Mein Schwerpunkt ist die Arbeit mit und an der Stimme. Menschen sollen Ihre Stimme für sich sprechen lassen können. Es ist mein Ziel, dass sie grundlegende Zusammenhänge zwischen Atmung, Körper sowie Artikulation und deren Auswirkung auf die Ausdrucksfähigkeit Ihrer Stimme kennen und nutzen lernen."

Carolin Hüther

Carolin Hüther

Logopädin | Erziehungswissenschaften und Musik B.A.

Genieße den Augenblick, denn der Augenblick ist Dein Leben. (Autor unbekannt)

 "Ich bin Logopädin geworden, weil mich die Sprache, das Sprechen an sich und auch die Stimme schon immer fasziniert haben.
Besonders gefallen mir an meinem Beruf die Vielseitigkeit und das Arbeiten mit Menschen ganz verschiedener Altersgruppen.
Durch die vielen unterschiedlichen Bedürfnisse aber auch Ressourcen, die unsere Patienten mit sich bringen, werde ich immer wieder von neuem gefordert, ein individuelles Therapiekonzept zu entwickeln. Ich freue mich auf das Neue und über die Konstanz.

Sabine Meinhold

Sabine Meinhold

Logopädin | Zertifizierte LSVT-Therapeutin

Der Mensch ist ein auf vielen Ebenen kommunizierendes Wesen, das manchmal auch spricht. (Ray L. Birdwhistell)

"Diesen vielen Facetten des Menschen und der Kommunikation möchte ich gern gerecht werden. In meiner therapeutischen Tätigkeit als Logopädin ist es mir wichtig mit Engagement und Empathie für meine Patienten da zu sein. Der Kontakt zu und die Arbeit mit den Menschen, denen ich helfend zur Seite stehe, ist meine größte Motivation und macht meine Arbeit zu etwas Besonderem. Den Schwerpunkt meiner logopädischen Arbeit bilden (neurologische) Sprach-, Sprech- und Kommunikationsstörungen, z.B. durch Erkrankungen wie Morbus Parkinson oder Schlaganfälle."

Sarah Dietrich

Sarah Dietrich

Logopädin | Diplomierte Legasthenietrainerin (EÖDL)

"In meiner therapeutischen Arbeit schätze ich besonders die Herausforderung und Abwechslung, individuell auf den Patienten mit seinen Bedürfnissen einzugehen. Mit viel Enthusiasmus und Empathie arbeite ich zielstrebig mit ihnen an ihren Therapieschwerpunkten oder ihren Therapiewünschen.
Besonders wichtig ist mir dabei meinen Patienten authentisch und auf Augenhöhe zu begegnen."

Melanie Linsel

Melanie Linsel

Logopädin

Es spricht der ganze Mensch, nicht nur der Mund.

"Die therapeutische Arbeit mit jungen oder erwachsenen Menschen bringt auch den Therapeuten immer wieder ein Stück voran. Jeden Tag lernt man etwas Neues hinzu und bringt es wieder in seine therapeutische Arbeit zurück, so dass daraus ein großer Erfahrungsschatz wachsen kann, welcher dem Patienten zu Gute kommt."

Philipp Röger

Philipp Röger

Logopäde | Medizinpädagoge M.A.

Sprache ist ein Verkehrsmittel; so wie die Eisenbahn die Güter von Leipzig nach Dresden fährt, so transportiert die Sprache die Gedanken von einem Kopf zum anderen. (Wilhelm Oswald)

"Damit dieser „Transport“ auch erfolgreich gelingen kann, möchte ich Kinder und Erwachsene unterstützen, wenn mal eine Störung den Fahrplan aus dem Takt bringt. Gern helfe ich unseren Patienten im Bereich der Sprach- und Sprechstörungen, damit der „Transport“ erfolgreich wird und die Kommunikation gelingen kann. Meine Ausbildung zum staatlich ankerkannten Logopäden habe ich 2009 abgeschlossen und arbeite seitdem in diesem Beruf. In meiner Tätigkeit als Medizinpädagoge unterrichte ich angehende Logopäden und Logopädinnen an einer medizinischen Berufsfachschule."