25.02.2022

Corona-Bonus für Beschäftigte in der beruflichen Rehabilitation ist überfällig

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke (BAG BBW) fordert auch für Mitarbeitende in den Berufsbildungswerken eine Corona-Prämie.

Anlass ist die aktuelle Debatte um ein Eckpunktepapier des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). Dazu erklärt Tobias Schmidt, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke:

„Das aktuelle Eckpunktepapier aus dem BMG sieht für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen einen sogenannten Pflegebonus vor. Das ist sehr zu begrüßen. Doch die Mitarbeiter*innen in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation dürfen nicht leer ausgehen. Auch sie haben während der Corona-Pandemie erhebliche Mehrarbeit geleistet und zahlreiche zusätzliche Belastungen gehabt. Sie haben mit ihrer Arbeit die Qualifizierungsangebote für junge Menschen mit Behinderungen aufrechterhalten und mit großem Einsatz den Wechsel zwischen Lockdown, Präsenz und Teil-Lockdown gemeistert. Das hat Kraft gekostet und ist eine Anerkennung wert.

Ein Corona-Bonus für Beschäftigte in der beruflichen Rehabilitation ist überfällig.“

Pressemitteilung der BAG BBW

offene
Stellen